Die JPS erweitert ihr Leistungsspektrum um die Reibwertmessung mittels eigenem Frictiomat.

 

Warum ist eine Reibwertmessung von Papier zu Papier sinnvoll?

  • Das Messen des Reibwerts ist hilfreich, wenn sich das Wickelverhalten des Rollenschneiders plötzlich ändert. Hier kann schnell diagnostiziert werden, ob die Auswirkungen aus dem Produkt heraus kommen, oder maschinenbedingt sind.
  • Im Sinne der Qualitätssicherung und Produktdokumentation empfiehlt Jagenberg Paper Systems die Reibwerte der Produktionspapiere in regelmäßigen Abständen oder nach Prozessänderungen zu messen.
  • Durch die regelmäßige Kontrolle des Reibwertes Papier / Papier kann Jagenberg Paper Systems seine Kunden bestmöglich bei Wickelproblemen beraten und unterstützen.
  • Der Reibwert zwischen den Lagen einer Papiersorte ist für die richtige technologische Auslegung eines Rollenschneiders und ebenso für eine optimale Umbauempfehlung wichtig.

 

Warum ist die Reibwertmessung von Papier zu Walzenoberfläche sinnvoll?

  • Der Reibwert zwischen Papier und Walzenoberfläche kann bei wickeltechnologischen Problemen eine große Rolle spielen. Dabei können beispielsweise der Verschleiß des Belages, Sortenumstellung, ein anderer Rohstoffmix oder das Verändern der Wickelparameter (Fahrdaten) Ursache für Wickelprobleme sein. Mit Hilfe der Messung lässt sich das Zusammenspiel von Papier und Belag genau untersuchen.
  • Durch die Reibwertbestimmung lässt sich berechnen, welches Drehmoment sich durch die Tragwalze 2 in den Wickel einleiten lässt.
  • Der Reibwert zwischen Papier und Walzenbelag ist für die richtige technologische Auslegung eines Rollenschneiders und ebenso für eine optimale Umbauempfehlung sehr hilfreich.

 

Mehr Informationen finden Sie hier: