• de
        • en

    Super-/Kalander

    jps-content-teaser-kalander

    Um die Oberflächeneigenschaften von Naturpapieren oder gestrichenen Qualitäten zu verändern oder Papiere mit bestimmter Dichte herzustellen, kommen Kalander zum Einsatz. Die Papierindustrie unterscheidet eine ganze Reihe von Kalandern: 2-Walzenglättwerke, Mehrwalzenkalander, Superkalander für die Satinage oder hochbeheizte Multinip-Kalandersysteme, die sowohl außerhalb der Papiermaschine („offline“) arbeiten, als auch in Papiermaschinen integriert werden („online“). Umstellungen in der Papierqualität bedeuten, dass Kalandrierprozesse immer wieder angepasst werden müssen. Bevor in diesen Fällen kostenintensive Neuinstallationen erforderlich werden, lassen sich vorhandene Anlagen mit dem entsprechenden Knowhow anpassen und auf die neuen Aufgaben feinjustieren.

    Jagenberg Paper Systems hat hier ein versiertes Team aus Maschinen-Spezialisten an Bord, die Ihnen nicht nur beratend zur Seite stehen, sondern auch für die Umsetzung zur Verfügung stehen. Klar, kommen auch Kalander in die Jahre, gerade wenn sie im Dauerbetrieb gefahren werden. Mechanische Überholungen werden erforderlich, automatische Steuerungen bedürfen Updates oder die Sicherheitstechnik muss überprüft und auf den neuesten Stand gebracht werden. Wir nennen diesen Prozess Retrofit und genießen in der Branche den Ruf, hier besonders fit zu sein. Auch der „Umzug“ einer Kalanderanlage, die offline steht, an eine andere Einsatzstelle oder einen anderen Produktionsstandort gehört zu unserem Service-Portfolio.